Die Geschichte der Bourdeaux-Familie

In Amsterdam

Irgendwann nach 1658 und vor 1664 hat unser Urahn Isaac BOURDEAUX als junger Mann seine Heimatstadt Soubise verlassen, um sich in die Handelsmetropole Amsterdam in den Vereinigten Niederlanden zu begeben.

Das Kirchenbuch der Wallonischen Kirche, in das 1664 die Eheschließung von Isaac eingetragen wurde, gibt uns neben den üblichen Datumsangaben auch Auskunft über seine Wohnadresse in Amsterdam: op de Dam.

Der Dam ist bis heute der zentrale Platz in der Altstadt von Amsterdam. Im 13. Jahrhundert zunächst als Schleuse über der Amstel gebaut, wurde der Platz immer weiter vergrößert. Das ehemalige Rathaus, zwischen 1648 und 1665 auf 13.659 Tannenholzpfählen erbaut und 1811 von Louis NAPOLEON zum Königspalast umfunktioniert, dominiert auch gegenwärtig noch diesen Platz.

Hier also hat Isaac als junger Kaufmann domiziliert, in unmittelbarer Nähe des seinerzeit bedeutendsten Handelshauses, der Koopmansbeurs, einer Warenbörse.

Mitten unter den Händlern aus aller Herren Länder in der Amsterdamer Börse befand sich auch unser Isaac als wijncooper1.

Nach ihrer Hochzeit am 11. Mai 1664 wurde die junge Familie am Zeedijk sesshaft. Hier wohnten einst die elitären, sehr wohlhabenden Händler, bis sie Anfang des 17. Jahrhunderts an die Herengracht umzogen, die um 1612 entstanden ist.

Geht man heute auf dieser schmalen, gebogenen Zeedijk in Richtung Nieuwmarkt, sieht man kaum noch Häuser aus oder vor dem 17. Jahrhundert. Die schmalen Häuschen sind äußerlich in gutem Zustand. Auffällig ist die große Anzahl asiatischer und chinesischer Geschäfte und Restaurants. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts leben in diesem Stadtteil viele Chinesen. So entstand hier die Chinatown von Amsterdam.

Am 21. Januar 1665 informiert das wallonische Kirchenbuch in Amsterdam über die Taufe der Marie, einer Tochter von Isaac BOURDEAUX und Marie de la BASSECOURT. Ihre Taufpaten sind Pastor Nicolas de la BASSECOURT und Marie RICHARD.

Doch schon zwei Monate später ist die kleine Marie gestorben, sie wurde am 26. März 1665 in der wallonischen Kirche beigesetzt. Und auch die junge Mutter starb um diese Zeit.

Diese traurige Begebenheit mag mit Anlass gewesen sein, dass unser Urahn Isaac Amsterdam verlassen hat und wieder in seine Heimatstadt zurück ging.

Lesen   wie es zurück in Soubise weiter ging ...


1Middelnederlandsch Woordenboek: wijncooper, wijnhandelaar Stand: 20.01.2019.
Veröffentlicht am

 nach oben